Projektablauf – Vorbereitung, Briefing und organisatorische Einbindung

Wir sind Freunde von Ablaufplänen und Checklisten. Damit unsere Kunden immer eine gleich gute Qualität in der Zusammenarbeit bekommen.

Für Telefonakquise-Projekte hat sich der folgende Projektablauf-Plan bewährt:

Vorbereitung

Zur Vorbereitung des Projektes erhalten Sie zunächst einen Fragebogen. Ziel ist es, Verständnis für Ihr Unternehmen zu bekommen. Und wir wollen natürlich auch wissen, wo Sie mit Ihrer Neukundenakquise stehen.

Der Fragebogen ist eine wichtige Vorbereitung auf unser gemeinsames Briefing. Anhand Ihrer Antworten erkennen wir oft schon den einen oder anderen "Knackpunkt", den wir im Briefing gezielt bearbeiten können.

Das Briefing

Sie führen uns in die Welt Ihrer Dienstleistung/ Produkte ein. Wir klären Fragen wie:

  • Welches Problem haben Ihre Zielkunden, das Sie mit Ihrer Dienstleistung oder Ihrem Produkt lösen?
  • Wer sind überhaupt Ihre Zielkunden, wer der Ansprechpartner? Gibt es mehrere?
  • Was bewegt sie?
  • Wie stellt sich der Markt dar?
  • Welchen Vorteil bieten Sie gegenüber Ihrem Mitbewerb?

Dabei leitet uns dieser vertriebliche Grundsatz:

Ein Mensch kauft etwas, wenn er dadurch ein drängendes Problem lösen kann. Oder einen Lustgewinn hat. Deshalb ist die Ausgangsfrage im Briefing:

Warum sollte ein Zielkunde Ihnen Zeit schenken?
Warum sollte er sich die Zeit für ein Gespräch mit Ihnen nehmen?
Was bringt es ihm?

Diese Fragestellung ist Dreh- und Angelpunkt für die Entwicklung der Gesprächsstrategie.

Vom Problem Ihrer Kunden und Ihrer Lösung ausgehend bauen wir gemeinsam die Gesprächsstrategie auf. Wir erstellen das Telefonskript.

Danach testen wir das Telefonskript mit einigen Testanrufen. Wenn notwendig, passen wir es an. Bereits jetzt erfolgt auch die erste Rückkopplung zu Ihnen. Wir besprechen die Ergebnisse aus den Testanrufen.

An dieser Stelle zeigt sich meistens auch schon, ob die erarbeitete Akquisestrategie funktioniert. Ist das nicht der Fall, ist es besser die Aktivitäten zunächst zu stoppen und ein Review durchzuführen. Es geht schließlich um unseren gemeinsamen Projekterfolg und Ihr Budget.

Das verstehen wir unter einer fairen Lieferanten-/Kundenbeziehung.

Einbindung in Ihre Vertriebsorganisation

Die Projektimplementierung ist aufgrund unserer Erfahrungen und eingespielten Prozesse einfach und schnell erledigt.

In der Praxis hat es sich bewährt, dass wir direkt in Ihrer Kundendatenbank  arbeiten. Per Remote-Zugriff. Dadurch sparen Sie Zeit (Reporting gleich in Ihrer Datenbank), tragen dem Datenschutz Rechnung (kein Austausch von Daten per Excel-Tabellen und E-Mail) und haben immer sofort die Kontrolle über die Gesprächsergebnisse (Transparenz).

Sie richten uns einen E-Mail-Account ein, damit wir in Ihrem Namen per Mail mit Ihren Zielkunden in Kontakt treten können.

Wir sind innerhalb von 2-3 Arbeitstagen nach Auftaktworkshop und Zurverfügungstellung der IT-Infrastruktur für Sie einsatzfähig. Ihre eigene Organisation wird zeitlich so gut wie gar nicht belastet.